19
09
2020

Crossover 2020 zum VDST-Ausbilder: ATL, TL* und TL**

Keine Kategorien

PDF iCal Google Calendar

Datum/Zeit
19.09.2020 - 20.09.2020
Ganztägig

Teilnehmerzahl: ab 4 bis 8

Anmeldesschluss: 15.05.2020

Unverändert sehr interessant:  der VDST bietet den Tauchlehrern anderer Verbände die Möglichkeit, innerhalb eines Wochenendes zum VDST-Ausbilder zu crossen. Das Interesse von Ausbildern von z.T. sehr unterschiedlich strukturierten  Verbänden an diesem Angebot hat dabei in den letzten Jahren sogar erkennbar zugenommen.

Zielgruppe:   ATL und Tauchlehrer/Instrukteure 1-Stern und 2-Stern anderer  Verbände. (Zulassung siehe “Äquivalenzliste” in der Crossover-Ordnung)

Seminarleistung:

Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten die Teilnehmer das VDST Crossover-Paket. Es kostet 199,00 € plus Versandkosten. (Dieser Betrag ist von den Teilnehmern direkt an den VDST zu zahlen). Darin enthalten sind TL-Stempel, TL-Karte, die Brevetierung, VDST- Taucherpass oder PIC, (extra) PIC, Tasche, Zugang zum eLearning, Infomaterial und solange noch vorrätig ein Rashguard.

Sonstige Voraussetzungen: Zielgruppe der Ordnung sind Tauchlehrer, die über einen VDST Verein Mitglied des VDST sind oder eine vertragliche Tätigkeit für eine Tauchbasis oder ein Dive Center des VDST ausüben, aber eine Lizenz anderer Tauchverbände besitzen und den VDST Tauchlehrerstatus anstreben.
Übereinstimmung mit der Äquivalenzliste. Gültige TT-Bescheinigung.
Teilnehmer, die eine VDST/CMAS TL** Lizenz anstreben, müssen den Nachweis erbringen, dass eine TL-Stufe im Meer erlangt wurde.

Mitzubringende Ausrüstung:

Vollständige eigene Tauchausrüstung (entsprechend den VDST-Ausrüstungsempfehlungen) incl. Lampe und Dekoboje, Gerät mit zwei getrennt absperrbaren Ventilen und zwei kaltwassertauglichen Atemregler nach EN 250. Es gelten die Tauchbedingungen des Kreidesees „Hemmoor“. (www.kreideseetaucher.de).

 

Wichtige Hinweise:

Orte: Nach jetzigem Stand läuft die Theorie am 19. September in Hamburg, die Praxis am 20. September in Hemmoor.

Kosten: Teilnahmegebühr an den TLV-SH = 200 Euro. Darin nicht enthalten: Kosten für Fahrten, eventuelle Übernachtung, Hemmoor-Eintritt, Gas, VDST-Lizenz mit dem Crossover-Paket.

Für diesen Crossover wird keine DOSB-Trainer-C-Lizenz benötigt! Es entstehen keine weiteren Lizenzkosten: sie werden durch die VDST-Mitgliedschaft abgedeckt.

Datenschutz-Hinweis nach DSGVO: www.vdst.de/download/datenschutzerklaerung-teilnahme-vdst-ausbildungsveranstaltung/

Agenda:

Prüfungsinhalte Theorie: A)Fachvortrag/Präsentation. Dauer min 10, max. 15 Minuten. Dazu sind zur Auswahl zwei Vorträge vorzubereiten. Das Thema wählen die Teilnehmer aus den Vorgaben der Crossover-Ordnung.

B)Schriftliche Prüfung /Lehrgespräch: aus den Bereichen Tauchphysik, -technik, -medizin und -praxis werden verschiedene Fragen gestellt. Siehe Crossover-Ordnung.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Taschenrechner, Taucherpass, Logbuch, Beitrags- bzw.   Versicherungsnachweis, gültige Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Prüfungsinhalte Praxis: siehe aktuelle Crossover-Ordnung.

Hier die VDST Crossover-Ordnunghttps://www.vdst.de/download/ordnung-cross-over-zum-tl-atl/

Kontakt:

Anmeldung: schriftlich bzw. per E-Mail beim genannten Kursleiter. Mit der Anmeldung wird die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in Höhe von € 200 fällig. Die Bankverbindung wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Anmeldeunterlagen: Kopien der bisherigen TL-Lizenzen, Nachweis der VDST-Mitgliedschaft bzw. der vertraglichen Tätigkeit für eine Tauchbasis oder ein Dive Center des VDST (Per Mail oder per Brief)

Kursleiter: Erhard Schulz, Frohmestraße 85c, 22459 Hamburg,   040/550 29 54,  0171/326 71 72

Autor: Erhard Schulz